Ted Herold Raritäten aus den 50er, 60er und 80er

                                                                       

 

Das Foto zeigt die Weißmuster Promo

„Tribute to Buddy Holly”

Produziert: 1988 in den AZ-Recording Studios Duisburg

Diese Promo weißt als Besonderheit die Beschriftung des Covers mit Kugelschreiber von Hand aus.

Auf der  A Seite ist der Titel „Tribute to Buddy Holly” 3,02 min. Die B Seite ist unbespielt.

Das abgebildete Cover stammt von der Seriensingle die auf der B Seite den Titel „I was a fool“ 3,30 min hat.

Promo Singles wurden nicht wie hier abgebildet mit einem Bildcover ausgeliefert, sondern mit einem neutralen weißen Cover.

Herzlichen Dank an userem Ted Herold Fanclubmitglied

Fritz Kissling

 

 

                                    

 

 

 

Anmerkung : Wir jungen Leute und als B-Seite Tschau-Tschau auf Wiedersehn wurden für eine Werbeaktion

des Hertie Konzerns aufgenommen und zuerst für diese Warenhausgruppe als Schalfolie veröffentlicht .

Aufgrund des sehr großen Erfolfg entschied die Polydor sich für eine reguläre Veröffentlichung.

 

 

 

                                                                                                     Moonlight mit dem einzigem Bildcover - in Dänemark erschienen

 

Moonlight für den englischen Markt-  mit englischem Cover

 

 

Kissin Cousins ist so nie erschienen denn darunter verbirgt sich der
Song "Sag mir bitte die Wahrheit"

 

 

Eine 45-er Schellack Platte in Ungarn gepresst

 

 

                       Eine sehr rare Stereo Single (sonst nur in Mono erscheinen) mit einem Stereo Cover

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine super rare chilenische Single von Ted Herold ist aufgetaucht.

Bis dahin wusste mir niemand Bekanntes, dass es eine solche Single gibt.

 

  

 

 

Nach einigen Recherchen meinerseits wurde diese Single bei nur 2 Sammlern fast gleichzeitig mit meiner Single bekannt - aber mit einem Polydor Cover und dem Hinweis auf Phlips (siehe Abbildung – dieses Foto stammt von Lothar Ludwig).

Bisher ging ich davon aus, dass die chilenische Single A Seite Ted Herold mit BESAME - entspricht der deutschen Hitsingle „Küss mich“ und die B Seite Gus Backus GRACIAS - entspricht „Thank you“ die einzige chilenische Single mit Ted Herold Beteiligung ist..

 

Die bisher unbekannte chilenische Single (siehe Abbildung) hat die A Seite SALVAJE TWIST in Deutsch „1 : 0“ und die B Seite CLARO DE LUNA in Deutsch „Moonlight“. Beide Songs entsprechen den deutschen original Titeln.

 

Interessant sind noch Infos zu den Stempeln auf der Single.

Der runde schwarze mit dem Aufdruck PROBIEDAD DE C. F. 135 ist ein Namens- oder Eigentumsstempel, bedeutet übersetzt EIGENTUM VON C. F. 135.

Wer sich hinter diesem Kürzel verbirgt, ist unbekannt.

Der andere Stempel 1.50 ist eine Preiserhöhung. Auf dem Label aufgedruckt steht der alte Preis 1.38, also 1,38 (damalige) chilenische Pesos.

Dieser allgemein gültige Preis für Singles, nicht nur von Polydor, wurde auf 1,50 Pesos erhöht.

 

Das Cover ist interessant, weil es niemand kennt. Es wird vermutet, dass es in nur sehr geringer Stückzahl hergestellt worden ist.

Verwunderung stößt auch über das Fehlen des Hinweises auf Philips.

Eine weitere Vermutung könnte sein, dass es ein brasilianisches Cover sein könnte, das dann allerdings auch nur in sehr geringer Stückzahl hergestellt wurde. Polydor war in Brasilien auch Teil der Philips, allerdings wurde das dort auf den Firmencovern nicht immer aufgedruckt.

Es scheint also ein recht rares Stück zu sein. 

 

Die Infos zu den Stempeln, Aufschrift und Cover stammen von meinem Sammler Kollegen Lothar Ludwig – DANKE!

 

Weitere Infos sehr gerne über 

Fritz Kissling 22.08.2011

fkissling@t-online.de

Fritz Kissling 22.08.2011

 

 

 
 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!